Historie

1959 Erste Versammlungen in der Volksschule Sutthausener Str. auf Initiative von Hulda Kuppe.
Sie war aus Osnabrück in die USA ausgewandert und kam nun für einige Jahre in ihre Heimatstadt zurück, um Gemeinde zu gründen.

1

1960 Versammlungen im Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium. Dann erster fest angemieteter Saal in der Wiesenbachstraße.
Gründung eines e.V. am 15.11.1960 „Eben Ezer Pfingstgemeinde“. Später Umzug in die Natruper Str. 57.

2 3

1962-63 Wilhelm Hintz als erster vollzeitlicher Mitarbeiter

1963-66 Robert Franz als Pastor in der Gemeinde.
Schwerpunkte zu der Zeit: Bibelwochen, Evangelisationen und Freiversammlungen auf dem Neumarkt.

1966-71 Herman Dallmann als Gemeindepastor. Gemeinderäume werden zu eng.
Die Sonntagsschule wird sehr gut besucht. Ein Kleinbus wird gekauft,
um Kinder aus den verschiedenen Stadtteilen fahren zu können.

4

1971 Erwerb des ersten „eigenen" Gemeindehaus in der Rheiner Landstr. 47.
Möglich dank finanzieller Hilfe befreundeter Gemeinden, auch aus Schweden und den USA.

1973-92 Georg Sohl wird Gemeindepastor. 1975 Erweiterung der Räumlichkeiten durch Errichtung eines Anbaus für 40.000 DM.
Zahlreiche Arbeitszweige entstehen und wachsen: Jugend, Kinder, Frauen, Teestube mit bis zu 70 Gästen, Royal Ranger,...
Die alten Schwerpunkte wurden neu betont: Bibelwochen, Evangelisationen und der „Infotisch" in der Fußgängerzone. 
Da die Gemeinderäume für die Lobpreisgottesdienste zu klein werden, weicht die Gemeinde regelmäßig in öffentliche Räume aus.
Auch reichen die Nebenräume nicht mehr aus.

5 6

1993-2007 Günter Strunk wird Pastor. Als neuer Schwerpunkt kommt das Interesse für Israel hinzu.
1996 Kauf der „Kantine" der General Martini Kaserne und der Beginn gewaltiger Umbauarbeiten mit einem
nicht zu erwartendem Engagement der Geschwister. Dabei werden auch Seniorenwohnungen errichtet und ein Sozialwerk entsteht.

2008-2012 Bruno Hampel kommt als Hirte und Ältester in die Gemeinde. Bis zu seinem Heimgang im April 2012 leitet er zusammen mit Jochen Janke die Gemeinde.

7

Impressum

    Christus Centrum Osnabrück e.V.
    Anna-Gastvogel-Str. 11
    49080 Osnabrück
 
    weiter zum Disclaimer

Spendenkonto

    Konto: DE 12 2655 0105 0000 6108 81
    Sparkasse Osnabrück

Kontakt

    Telefon: 0541 - 200 79 172
    Fax: 0541 - 200 79 173
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!